Studentische Kulturrevolution inmitten der Alpen (unpolitisch)

Drei besondere Projekte beleben die Innsbrucker Kulturszene. Was haben sie gemeinsam? Alle drei sind von Studentinnen und Studenten getragen. Derartige Veranstaltungen sind in den letzten Jahren selten geworden. Umso mehr lohnt es sich daher, sie jetzt unter die Lupe zu nehmen.

(c) Manu Méndez, Cobras, flickr.com

Hippopotomonstrosesquippedaliophobiker sind wahrlich arme Zeitgenossen. Es wird höchste Zeit das publik zu machen und zu zeigen: die Angst lauert in uns allen!