Kapitel 7: Es geht los

Paolo brachte die Espressotasse nach unten und stellte sie in die Spüle. Der Wasserhahn tropfte. Danach ging er in das kleine Bad, das direkt neben der Küche lag. Dort wusch er sich sein Gesicht, trimmte den dunklen Bart.

Kapitel 6: Ein Kennenlernen

Die alte Dame, die vor wenigen Minuten noch lautstark von ihrem Balkon geschrien und Stefano im Büro angerufen  hatte, wirkte zerstreut.

Kapitel 5: Ekelhafter Gestank und eine offene Türe

Stefano löste sich aus der Menschenmenge und ging zu seinen Kollegen. Er meldete sich ab und erklärte ihnen, dass er mit der alten Dame reden wolle. Alleine. Vielleicht würde er etwas aus ihr herausbekommen.